logo
menue-hintergrund
       
 
 

coverbild

BEAUTIFUL WORLD
VÖ: 21.06.2004
Label: Artists & Acts

 
  Titel
01 Beautiful World
  02 Picture Of You
  03 Live My Dream
  04 Blue, Blue Sky
  05 I Better Run
  06 A Word
  07 Good As You Are
  08 In Time, Too Soon
  09 Real
  10 Rain, Rain
  11 Whenever She Says
  12 Overboard
13 Stranger You
  14 You And Me

C.B. GREEN: „Beautiful World“

„C.B.Green fährt nur grüne Autos, lutscht gerne grüne Pfefferminzbonbons und ist einer der besten Singer/Songwriter Deutschlands“ – so macht ein viel zitiertes Gerücht die Runde. Klingt originell, ist aber in zwei Punkten nicht richtig. Denn C.B.’s aktueller Wagen ist blau und wenn er überhaupt Bonbons lutscht, dann gewiss nicht in einer bestimmten Farbe.

C.B.Green ist Spezialist für zeitlose Pop-Melodien, die in den Airplay- und Verkaufscharts ausnahmslos vordere Plätze einnehmen – wie im vergangenen Jahr „Real“ oder die Vorgänger „Look for my Love“, „Somebody turns on the Light“, „Caught in Heaven“, „Take it“ und „Miracles“. Gerade veröffentlicht, reiht sich auch die neue Single „Beautiful World“ sofort wieder in diese Erfolgstradition ein. Der gitarrengeprägte Uptempo-Ohrwurm mit den himmlischen Rock-Harmonien ist ein Rundfunk-Hit und zudem der prächtige Opener des gleichnamigen Albums, mit dem Deutschlands Ausnahme-Singer/Songwriter jetzt ein neues Kapitel seiner großen Karriere aufschlägt.

Die kam schon im zarten Alter von acht Jahren ins Rollen, als C.B. – statt Fußball oder Computer – wie ein Besessener Gitarre übte. Zwar hätte es nach dem Abitur auch locker zum Konzertgitarrist gereicht. Doch dem Fan von Singer/Songwriter-Legenden wie Kenny Loggins, Richard Marx oder Michael McDonald flogen die gefühlsbetonten Pop-Geistesblitze nur so zu, die er zunächst im Alleingang und später auch mit seinem bekannten Instrumental-Duo „Wombat“ umsetzte. Nach einer Zwischenstation als Sänger der Gruppe „In2 Deep“ stand C.B. schon auf der Sonnenseite des Pop-Biz, als er leider auch die Schattenseiten kennenlernen musste. Denn kaum mit einem Vertrag ausgestattet, ging eines seiner Plattenlabels pleite, wurde ein anderes verkauft und ein drittes setzte ihm einfach einen Produzenten vor die Nase, der partout nicht in seine musikalischen Vorstellungen passte. Umso bezeichnender, dass der Sänger und Gitarrist trotzdem den „Deutschen PopMusiContest“ der Gema gewann, auf Tour mit Italo-Star NEK begeisterte und der Allianz-Versicherung mit „Live my Dream“ eine zeitlose Hymne für die „Allianz Olympics“ maßschneiderte. 2006 wird C.B. diesen Titel in Paris erneut als musikalische Visitenkarte für das sportliche Großereignis abgeben. Auch in TV-Shows wie „Nur die Liebe zählt“, „ZDF Chart Attack“, etc., etc. zählt C.B. Green zu den immer gern gesehenen Gästen.

Als überzeugter „Positivist“ blickt der selbstbewusste C.B. – Sternzeichen Stier – ohnehin lieber in die Zukunft. Noch dazu, wenn sie so rosig aussieht wie dieser Tage. Denn auf dem Album „Beautiful World“ präsentiert sich C.B. jetzt so abwechslungsreich und rockgeprägt wie nie zuvor. Große Pop-Balladen wie „In Time to soon“, „Stranger you“ oder „Whenever she says“ werden mit perlenden Gitarrenläufen, raffinierten Synthi-Tupfern und schwebenden Keyboards mitten ins Gefühlszentrum transportiert. Gänsehaut-erzeugend die monumentalen Orchestral-Klänge des Meisterwerks „Live my Dream“. In „I better run“ sorgen beschwingte Vaudeville-Bläser für gute Laune. Lockere Grooves wie in „Picture of you“ oder „Overboard“ erzeugen Fernweh nach der Fahrt im offenen Jeep entlang der Westküste.

Aufgenommen wurde „Beautiful World“ im Münchner Greenpool-Studio, das C.B. zusammen mit seinem Produzenten Helmut Rasthofer („Marlene“-Soundtrack mit Katja Flint, früher Lou Bega) betreibt. Als Multiinstrumentalist spielte er fast alle Instrumente selber und holte neben der „I better run“-Bläsersektion lediglich seine bewährten (Live-)Mitstreiter Tommi Müller (Bass) und Thomas Simmerl (Drums) hinzu. Klar, dass bei solch geballter Musik-Kompetenz Loops und Computertechnik nur eine Nebenrolle spielten.

Das Ergebnis ist eine „handmade“-Produktion der Spitzenklasse, die auch Gelegenheit gibt, etwaige Gerüchte gerade zu rücken: Privat ist C.B. Green ein geborener Frühaufsteher, der mit Freundin Bianka auf einem abgelegenen Bauernhof im Donaustädtchen Neuburg lebt, keinen Alkohol trinkt und in seiner Freizeit gerne im selbst eingerichteten Fitness-Studio herumwerkelt. Die Farbe Grün erinnert ihn an das romantische Häuschen seiner Eltern in der Toskana. Ansonsten würde er sich nicht mal einen Anzug in der Farbe kaufen…

Facts:

Künstler: C.B. Green
Titel: „Beautiful World“
Repertoire: Pop/englisch
Label: Artists & Acts
Vertrieb: DA Music
Kat.-Nr.: 18029-2
VÖ: 21.06.2004

LINKTIPP
.
C.B.Green ist auch mit einer eigenen Website im Internet vertreten ...
 
www.cb-green.com
.
 

Aktuelle Produktion | Beautiful World | Clemens Benecke | Downloads | Helmut Rasthofer | Impressum | Index | Kontakt | Multimedia | Musikproduktion | Studiworkshop | Links | Multimedia | Studio | Studiopreise | Studiotechnik